Google+ Badge

Samstag, 24. November 2018

Woran erkennt man ein GUTES Fahrwerk?

Dank Internet gibt es eine Unmenge Spezialisten für alles.. und eben auch für Motorradfahrwerke - Gabel- und Federbein Tuner.

Und woran erkennt man, ob das Fahrwerk wirklich gut ist? Die Antwort ist ziemlich einfach:
Wenn es funktioniert! 😋

Und das wollen wir hier sehr stolz an einem Beispiel zeigen:
Slawo hat sich für wirklich viel Geld eine möglichst perfekt Rallye BIG gebaut und von uns bauen lassen.
Dabei hat er auch auf unsere Erfahrung gesetzt, was das Fahrwerk betrifft. Und da vertraue ich auf die Technik und unser Know-How beim Umbau der WP Extreme Gabel an der Front und dem Wilbers 641 Federbein mit speziellem HRT Setup.

Die WP 50 Telegabel wurde effektiv 4 Jahre eingesetzt - von 1997 bis 2001 hat sie KTM (und die damalige Tochter Husaberg) in verschiedensten Modellen vom 125er Crosser bis zur 640 Adventure verbaut. Dabei gab es über die Baujahre und Fahrzeugmodelle eine nicht geringe Anzahl von technischen Varianten.
Daher zerlegen wir jede WP 50 Gabel bis in die letzte Schraube und bauen sie Stück für Stück genau so auf, dass sie zur DR, zum Fahrer und zum Einsatzzweck passt.


Wir ...
-ändern die Cartridge um den Federweg anzupassen - mit dem originalen KTM Federweg schlägt das Vorderrad der DR- Modelle am Rahmen an.
-setzen die Dämpferpakete Shim für Shim neu zusammen, nutzen dabei Dakar -Erfahrung von KTM und die unserer eigenen Rallye -Einsätze.
-nutzen neue Gabelfedern und passen diese zusammen mit Ölsorte und Menge dem Fahrer genau an.
-ersetzen dabei natürlich jedes defekte Bauteil oder überarbeiten dieses wenn möglich.

Und wir liefern dann eine HRT WP50 DR/BIG Werksgabel 😎

Das Federbein mit außenliegenden Ausgleichsbehälter Typ 641 von Wilbers sieht nur äußerlich einem "Standard 641" -Federbein ähnlich.
Wir ändern auch hier fast jeden Parameter: Gesamtlänge und Federhub, Zug- und Druckstufe sowie Federrate sind spezielle HRT Konfigurationen.

Und ob das funktioniert?
Slawo hat das mehr unfreiwillig bei der Tunesien Rallye getestet 😇💪
Kurz zusammengefasst:
1.Vollgas + DR BIG
2. Betonkante 20cm + nicht gesehen
3. Voll darüber + NICHT abgeflogen
4. sicher gelandet !!!

Das DR BIG Fahrwerk hat diesen unglaublichen Schlag wirklich perfekt absorbiert.
Das bei diesem Tempo ein paar Felgen zu Bruch gehen, ist wohl nicht zu vermeiden.
Das aber weder Motorrad noch Fahrer Schaden nehmen und unbeschadet landen - da können wir schon einiges dafür!

Und Slawo hat mir die Bemerkung erlaubt, das es für Ihn die absolut erste Rallye überhaupt war. Daher kann es unmöglich an seinem Fahrkönnen gelegen haben kann - es war da nämlich (noch) nicht vorhanden! 😁

Die "Absprungkante"

Krafteinwirkung nennt man das...

 ...das auch  - und man kann es auch unglaublich nennen

nach der sicheren Landung aus Sicherheitsgründen die Etappe abgebrochen

Kotflügel, Heck, alles i.O.



1 Kommentar:

  1. Genauso war es....das können wir bestätigen, denn wir waren dabei.
    Haben den Slawo dieses Jahr bei der Rallye ElChott vermisst ---> die Betonkante ist jetzt weg ;o)....viele Grüße an der Stelle von andrea & Sebastian

    AntwortenLöschen