Google+ Badge

Samstag, 24. November 2018

Woran erkennt man ein GUTES Fahrwerk?

Dank Internet gibt es eine Unmenge Spezialisten für alles.. und eben auch für Motorradfahrwerke - Gabel- und Federbein Tuner.

Und woran erkennt man, ob das Fahrwerk wirklich gut ist? Die Antwort ist ziemlich einfach:
Wenn es funktioniert! 😋

Und das wollen wir hier sehr stolz an einem Beispiel zeigen:
Slawo hat sich für wirklich viel Geld eine möglichst perfekt Rallye BIG gebaut und von uns bauen lassen.
Dabei hat er auch auf unsere Erfahrung gesetzt, was das Fahrwerk betrifft. Und da vertraue ich auf die Technik und unser Know-How beim Umbau der WP Extreme Gabel an der Front und dem Wilbers 641 Federbein mit speziellem HRT Setup.

Die WP 50 Telegabel wurde effektiv 4 Jahre eingesetzt - von 1997 bis 2001 hat sie KTM (und die damalige Tochter Husaberg) in verschiedensten Modellen vom 125er Crosser bis zur 640 Adventure verbaut. Dabei gab es über die Baujahre und Fahrzeugmodelle eine nicht geringe Anzahl von technischen Varianten.
Daher zerlegen wir jede WP 50 Gabel bis in die letzte Schraube und bauen sie Stück für Stück genau so auf, dass sie zur DR, zum Fahrer und zum Einsatzzweck passt.


Wir ...
-ändern die Cartridge um den Federweg anzupassen - mit dem originalen KTM Federweg schlägt das Vorderrad der DR- Modelle am Rahmen an.
-setzen die Dämpferpakete Shim für Shim neu zusammen, nutzen dabei Dakar -Erfahrung von KTM und die unserer eigenen Rallye -Einsätze.
-nutzen neue Gabelfedern und passen diese zusammen mit Ölsorte und Menge dem Fahrer genau an.
-ersetzen dabei natürlich jedes defekte Bauteil oder überarbeiten dieses wenn möglich.

Und wir liefern dann eine HRT WP50 DR/BIG Werksgabel 😎

Das Federbein mit außenliegenden Ausgleichsbehälter Typ 641 von Wilbers sieht nur äußerlich einem "Standard 641" -Federbein ähnlich.
Wir ändern auch hier fast jeden Parameter: Gesamtlänge und Federhub, Zug- und Druckstufe sowie Federrate sind spezielle HRT Konfigurationen.

Und ob das funktioniert?
Slawo hat das mehr unfreiwillig bei der Tunesien Rallye getestet 😇💪
Kurz zusammengefasst:
1.Vollgas + DR BIG
2. Betonkante 20cm + nicht gesehen
3. Voll darüber + NICHT abgeflogen
4. sicher gelandet !!!

Das DR BIG Fahrwerk hat diesen unglaublichen Schlag wirklich perfekt absorbiert.
Das bei diesem Tempo ein paar Felgen zu Bruch gehen, ist wohl nicht zu vermeiden.
Das aber weder Motorrad noch Fahrer Schaden nehmen und unbeschadet landen - da können wir schon einiges dafür!

Und Slawo hat mir die Bemerkung erlaubt, das es für Ihn die absolut erste Rallye überhaupt war. Daher kann es unmöglich an seinem Fahrkönnen gelegen haben kann - es war da nämlich (noch) nicht vorhanden! 😁

Die "Absprungkante"

Krafteinwirkung nennt man das...

 ...das auch  - und man kann es auch unglaublich nennen

nach der sicheren Landung aus Sicherheitsgründen die Etappe abgebrochen

Kotflügel, Heck, alles i.O.



DR BIG "StealthBomber"

Der November hat - jedenfalls bei uns in Thüringen - nicht nur Sonnentage. Aber ein sonniger Tag wäre vielleicht auch gar nicht passend gewesen für die Abholung von Dirk´s
DR BIG "StealthBomber"...




 

Im Grau des Tages muss die Kamera alles geben, um die schwarze BIG überhaupt ablichten zu können! Der extrem matt schwarze Lack der Plastikteile saugt tatsächlich jeden Lichtstrahl einfach weg.


Natürlich müssen dann passend dazu ein matt schwarz eloxierter Renthal und die schwarzen Handprotektoren dran.
Der frisch montierte Riky Sturzbügel ist ja sowieso auch mattschwarz pulverbeschichtet, die originale schwarz-graue Sitzbank sieht dabei schon aus wie ein Custom Part! 😎

Neben den optischen Updates bekam die BIG selbstverständlich auch frische Technik!
Neue Lenkkopflager, ein Gabelservice by HRT mit neuen offroad Gabelfedern und der bereits erwähnte Gabelstabilisator bringen ein völlig neues Fahrverhalten.
Die Vergaser sind frisch überholt und optimal auf den neuen Auspuff abgestimmt - viel mehr "Dampf" schon von unten - das ist spürbar! 
Den Bomber zum stehen bringen die neuen Bremsen, sie sind mit neuen Reparatursätzen aufgearbeitet und haben neue Stahlflexleitungen vorn und hinten spendiert bekommen.
Für Gewichtseinsparung sorgt nicht nur der neue Sebring by HRT, auch der Heckumbau verzichtet trotz optimalen Schutz auf "Plastik Schnickschnack" im Heck und macht dieses neben leichter auch schlanker.
Natürlich bleibt noch weiterer Raum für Updates: schwarze EXCEL Felgen sehen klasse aus und auch der silbern glänzende HRT Gabelstabilisator könnte ein schwarzes Eloxal vertragen, genauso wie der Motorschutz - falls man das will.
Andererseits muss die BIG ja nicht unsichtbar sein - unhörbar ist sie sowieso nicht:
Dafür sorgt allein schon der HRT Sebring  ... 😇





Mittwoch, 21. November 2018

The "yellow magic" DR800

Frank hat sich seine eigene Rallye BIG gebaut - und "yellow magic" trifft es daher sehr gut.
Wenn wir eine DR/BIG Fahrer helfen können, eine schöne (Rallye)BIG zu bauen, dann freut mich das immer ganz besonders.

Es zeigt wie unglaublich viele Varianten einer BIG einfach Klasse aussehen können.


Der gelernte Lackierer hat sich natürlich besonders mit dem "Farbeimer ausgetobt " 😇

Neben der blau -gelben Lackierung von Rahmen und Verkleidung sind die Radnaben  in metallic blau eine "glänzende" Mitte für die schwarzen EXCEL Felgen.

Natürlich gab es auch "ausreichend" Technik Updates: Ein kompletter HRT Rallyevorbau mit allen für eine Rallye wichtigen Instrumenten vorn, Auspuffanlage hinten (bei einer SR 43 eigentlich Pflicht 😅)

Dann lasst uns mal die Details ansehen! ->>>
klicke auf die Fotos für eine größere Auflösung!













Die Blaue Mauritius - DR 650 RSE Adventure/Rallye


hoch, schlank und mit viel Power - die RSE von Daniel!

Die Blaue Mauritius kostet sicher noch ein paar Euro mehr, aber für eine DR650 hat Daniel ganz schön Geld angelegt - das muss man eingestehen.



Zunächst wollten wir nur einen klappernden Motor reparieren. Als wir jedoch tiefer in das Bike hineingeschaut haben, fanden wir noch eine Unmenge an Baustellen.
Schnell war klar, das es hier nur mit Entweder -Oder funktioniert.

Rallyefront nach Kundenwunsch

Daniel hat tief in sich hineingehört - und hat beschlossen mit der DR alt zu werden. 😎
Und das kann er auch! Denn er hat ein de facto nagelneues Motorrad bekommen, was locker für die nächsten 70.000 km gut sein wird.

Auch hier blieb keine Schraube im Originalzustand:

Rahmen und Schwinge sind neu pulverbeschichtet, alle Fahrwerkslager sind neu.

Die Telegabel arbeitet mit den HRT Offroad-  Gabelfedern, hinten passt dazu das WILBERS Typ 641 Federbein.

Der Motor wurde komplett überholt, ein neuer hochverdichtender Kolben mit scharfer Nockenwelle, der HRT Krümmer und GPR Schalldämpfer am Auslass, die neue, offene Aluminium-Airbox mit HRT Filter und der Vergaser mit HRT Dynojetkit am Einlass sorgen zusammen für Leistung weit über 50 PS!

Auch hier wurde jedes Detail am Fahrzeug perfekt ausgearbeitet. Vom Custom Kabelbaum z.B. sieht man nicht viel, aber dieser allein hat schon 2 Arbeitstage "gefressen.
Wer zu uns kommt, möchte ein pefektes Bike - und wir möchten das auch ... schau doch!


RSE mit schlanken Heck und GPR by HRT

HRT Krümmer und Hitzeschutz - Leistung und Design!

Wilbers 641 und perfekt überarbeitetes Hebelsystem

Rallyecockpit- ready to race :-)

spezielle Lenkerarmaturen und Schalter
sogar eine blaue Tachometerbeleuchtung ...
HRT Gasgriff für bessere Dosierung

darf nicht fehlen - der HRT Keyring :-)



Details: Der Seitenständer musste länger werden

18" Hinterrad und neu überarbeiteter Antriebssatz

RSE Heckdesign 2018 by HRT!






Lady in RED!

Blau und gelb sind schon irgendwie die Lieblingsfarben bei HRT - wenn ich aber die neu aufgebaute BIG von Marcel in ROT-WEISS  sehe, dann ... 😃




Nach eine kompletten Zerlegung haben wir geschaut, was wir an Substanz retten können:

  • Den Rahmen haben wir "mit der Elektrode nachgebessert" und nach dem Strahlen schick in weiss pulverbeschichtet.
  • Die Schwinge wurde ausgetauscht, gleich gegen die stabilere SR43 Schwinge, die eingebaute Schwinge war leider Schrott und nicht zu retten
  • Die Räder bekamen neue Lager und Reifen samt Schläuche.
  • Bremssattel vorn und hinten erhielten die komplette Wellnesskur mit Ultraschall, neuen Gummiteilen und Kolben, die dürfen nun mit neuen Belägen in frische Bremsscheiben beißen. Dabei helfen natürlich auch die neuen Stahlflexleitungen.
  • Auch das Hebelsystem war zur Kur, genauso wie alle anderen Fahrwerkslager ist hier alles frisch.
  • Die bereits verbaute Gabel hatte nicht nur außen den Lack ab, auch das Innenleben kündete von nicht immer fachgerechter Behandlung.
  • Ein schicke schwarzer X-line Lenker zusammen mit den HRT Protektoren und Blinkern macht auch "oben" was her.
  • Die Lackteile konnten wir mit viel Geduld und Politur retten - nun glänzen sie mit dem weissen Rahmen um die Wette!
  • Natürlich bekamen auch Motor und Vergaser eine gründliche Reinigung und Inspektion, präsentieren sich nicht nur optisch, sondern auch beim Fahren taufrisch.
  • Gern haben wir uns auch um die vielen kleinen Details gekümmert, es gibt natürlich keine alten Schrauben mehr am Bike, und vom "blingbling" Bremsenhalter bis zum fein ins Cockpit integrierten Öldrucklämpchen wurde jedes Detail sorgfältig umgesetzt.
 ...schaut selbst!