Google+ Badge

Sonntag, 19. Februar 2017

Eine DR 650 RSE Adventure für Südamerika

... hat Uwe gebaut.
Gern haben wir Ihm dabei geholfen und mit riesiger Freude jeden "Blödsinn" mitgemacht :-)

Auch wenn die RSE keinen Dakar-Einsatz befürchten muss, so hat sie dennoch gute Anlagen, um die weiten Offroadpisten Südamerikas optimal zu bewältigen.

Das beginnt bei Update zum Fahrwerk mit angepassten Gabelfedern vorn und einem YSS Federbein by HRT hinten.
Die Radgrößen haben jetzt offroadgerechte 21"/18"  - die originalen Naben bekamen dazu schicke EXCEL Felgen mit Edelstahlspeichen - das hält!
Klaro wird auch die Übersetzung angepasst: Mit der DID VX2 Kette ist bewährte Ware drauf, die hält sogar bei meinen Rallye -Einsätzen.

Da Uwe schon gern "schwarz" fährt, haben wir auch einen passenden, schwarzen Magura X-Line Lenker ausgesucht, dazu noch ein schwarzer GPR Endtopf, das passt :-) Der Edelstahlkrümmer wird noch von allein bunt, da muss keine Farbe drauf. Der HRT TM40 Flachschieber mit offenen Twin Air Filterkasten pustet ordentlich Gemisch in den Brennraum, da wird es am Ausgang schön heiß - na  - und die Reifen werden dann auch gut warm - ein bissel Power "+" gib´s schließlich auch.
Bremsen sind fürs vernichten des Tempos - und die sind bei Uwe nun auch auf dem neuesten Stand: Stahlflex, wave Bremsscheiben und angepasste Beläge sorgen dafür.

na dann...schaut sie Euch genau an, so lange sie noch sauber ist ;-) ...

Sicher findet ihr dabei noch ein paar andere schicke Dinge, wie z.B. die extra angepasste, flacher gebaute Sitzbank (dann ist die RSE-Sitzkuhle weg), Rallye Fußrasten, ein paar schicke ZETA Parts...








Kommentare:

  1. Sehr schick! Gefällt mir gut. Damit ist man bestens unterwegs in Südamerika. Viel Spass und unfallfreie Fahrt. Gruss von einem anderen Reisefreak
    Thierry

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen